Text und Tee, dein Lesekreis in Potsdam, Groß Glienicke

Text und Tee, Lesekreis Potsdam, Groß Glienicke

Text und Tee, dein Lesekreis

in Potsdam, Groß Glienicke

Aus purer Leidenschaft für gute Bücher bieten wir Wohlfühltreffen, die uns allen Freu(n)de machen!

 

Liebe Buchfreundinnen & Freunde,

unser nächstes Treffen findet statt am:

Freitag, 06. April 2018, von 18:00 Uhr bis ca. 21:00 / 22:00 Uhr.

Infos zum Autor hier klicken …


Text und Tee, sei dabei!

Geselle Dich zu netten Menschen, die Deine Leidenschaft für gute Bücher teilen. Genieße Vorlesungen und Gespräche über ganz alltägliche Bücher, über all das, was diese Menschen gerade lesen, gelesen haben oder noch lesen wollen. Lausche den Vorlesern und wenn du magst, lies doch auch selbst mal etwas vor. Komm zu uns und bringe Dich ein in kultivierte Gespräche über Lesenswertes, was auch immer Du dafür halten magst, es ist willkommen! Ob Belletristik, gleich welchen Genres oder ein interessantes Sachbuch, wir sind da völlig offen. Bringe einfach mit, was du gerade liest und stelle es uns vor.

Also, ganz gleich ob du schon mal bei uns warst oder nicht, merke dir den Termin schon mal vor oder besser noch, reserviere dir jetzt gleich deinen Platz! (Geschlossene Gesellschaft mit begrenzten Plätzen.)

Die Kosten? Unsere “Leseente” freut sich über 10 Euro pro Schnabel für die Teilnahme, inklusive der Leckereien aus der Küche und der Getränke, welche wir reichen.

Ich freue mich auf deine Anmeldung! Ruth Görschen

Telefon: 033201. 4 58 35 / E-Mail: ruth@goerschen.de


Wo? In der monasterium ARTs Wohlfühllounge im SeeCenter.

14476 Potsdam Groß Glienicke. Glienicker Dorfstraße 15, im Seecenter, über der Trattoria.

Highlight beim letzeten Treffen war eine Autorenlesung!

Susanne Rüster las aus ihrem Roman Landjäger. Abschließend konnten Fragen gestellt, Bücher gekauft werden. Es war ein sehr schöner,  spannender Abend mit der Potsdamer Autorin.

Susanne Rüster studierte Jura und promovierte an der Freien Universität Berlin. Sie war als Staatsanwältin (Wirtschaftskriminalität) tätig und arbeitet jetzt als Richterin. Weil sie literarische Fremdgänge liebt, entstanden u. a. etliche, in Zeitschriften/Anthologien veröffentlichte, Kriminalgeschichten. Dem Ermittlerkrimi hat sie sich verschrieben, weil sie von Berufs wegen weiß, wie Täter vorgehen und Ermittler analysieren. … mehr dazu auf ihrer Homepage.

Susanne Rüster, Autorenlesung, Potsdam


Die Autorin schrieb anschließend …

Liebe Ruth,

nochmals auf diesem Weg: Herzlichen Dank für den schönen, interessanten, gemütlichen Abend bei deinem Jour fix. Die Gäste waren interessiert und nett, die Lesung hat Spaß gemacht und auch, ein bisschen zu plaudern. Und dann das hervorragende Chili! Dein Mann ist ein Meister wahrscheinlich nicht nur mit dem Kochlöffel. Ich wünsche dir weiterhin Schaffenskraft, Erfolg und auch Glück mit der Verbreitung der Literatur.

Herzliche Grüße

Susanne


PS.: Ebenfalls aus purer Leidenschaft für das geschriebene Wort, helfen wir beim Organisieren des größten Krimifestivals Berlin Brandenburgs! Wir sind zuständig für die Leseungen in und um Potsdam. Mehr dazu mit einem Klick auf das Bild:

krimimarathon Potsdam, Berlin, Brandenburg

Kommentare sind geschlossen.